Projektförderung

Mehr Lebensqualität für schädelhirnverletzte Menschen

Die von der ZNS – Hannelore Kohl Stiftung geförderten Projekte beinhalten alle zentralen Aspekte, die für die Verbesserung der Lebensqualität der Verletzten mit Schäden des Zentralen Nervensystems notwendig sind.

Ob Projekte im Bereich Diagnose und Therapie, zum Aufbau eines Netzes sach- und fachgerecht ausgestatteter Rehabilitationseinrichtungen, zur Entwicklung und Bewertung neuer Therapieverfahren sowie Projekte zur Aufklärung über Unfallrisiken - das Engagement ist bundesweit und nahezu flächendeckend. Derzeit fördert die ZNS – Hannelore Kohl Stiftung mit Hilfe ihrer Spenderinnen und Spender eine Vielzahl verschiedener Projekte.

Die Projektförderung erfolgt nur auf Antrag und nach sorgfältiger Prüfung durch fach- und sachkundige Gutachter.

Wenn Sie Interesse haben, mehr über die geförderten Projekte zu erfahren, sich über Details und Fortgang informieren möchten, können Sie dies in der Projektdatenbank tun.

Alles Wissenswerte zum Antragsverfahren finden Sie hier

Ihre Ansprechpartnerin

Nicola Jung

Assistentin der Geschäftsführung / Förderprojekte / Förderpreis / Nachlassangelegenheiten 

Telefon+49 (0) 228 97845-40
Telefax

+49 (0) 228 97845-55

E-Mailn.jung@hannelore-kohl-stiftung.de