In mehreren Bundesländern haben die Unwetter dieses Sommers verheerende Schäden angerichtet. Auch wir sind in Gedanken bei den Menschen vor Ort und beeindruckt von der Hilfe, die derzeit an vielen Stellen geleistet wird. Neben den unvorstellbaren Schäden sind Menschen gestorben oder wurden schwer verletzt. Auch die Rettungskräfte und viele Helfer:innen sind Risiken ausgesetzt.

Wir haben hier unsere Angebote zusammengefasst, mit denen die ZNS-Stiftung Menschen und gemeinnützige Organisationen in den betroffenen Gebieten unterstützen kann.

Bei allen Fragen sind wir gerne auch persönlich für Sie da: Telefon 0228 97845-52, E-Mail beratung@hannelore-kohl-stiftung.de.

Eine Übersicht im pdf-Format können Sie sich hier herunterladen: ZNS-Hilfeangebote in Hochwassergebieten

Unfallopfer mit Schädelhirntrauma und ihre Angehörigen können in akuten Notlagen finanzielle Hilfe aus unserem Härtefonds erhalten.

Mehr Informationen

Unser Beratungsteam steht den Betroffenen als Ansprechpartner - auch für Entlastungsgespräche - zur Verfügung: Telefon 0228 97845-52 oder E-Mail beratung@hannelore-kohl-stiftung.de.

Mehr Informationen

Die Seminare der ZNS Akademie bieten schädelhirnverletzten Menschen und ihren Angehörigen die Möglichkeit zum Austausch, zur Information und Verabeitung des Geschehens.

Mehr Informationen

Gemeinnützige Rehabilitationseinrichtungen und Institutionen können einen Förderantrag stellen und so beispielweise neue Therapiegeräte beantragen

Mehr Informationen