MitmachenMutmachen

Liebe Freundinnen und Freunde der ZNS – Hannelore Kohl Stiftung und ZNS Akademie,

in den vergangenen Wochen ist unser Online-Projekt #MitmachenMutmachen immer mehr gewachsen. Es entstehen spannende und ermutigende Inhalte und regelmäßig kommen neue Beiträge hinzu. Sind Sie neugierig geworden? Dann werden auch Sie Teil des Projekts.

Im Bereich Austausch erwarten Sie viele Beiträge, die uns in den vergangenen Wochen zugeschickt wurden. Wir laden Sie herzlich ein, diese Rubrik weiterhin mit Leben zu füllen. Stöbern Sie als Inspiration gerne in den vorhandenen Beiträgen und schicken Sie uns Ihre Gedanken, Erfahrungsberichte und Mutmacher an mutmachen@hannelore-kohl-stiftung.de.

Wir möchten niemandem einem Risko aussetzen und werden deshalb bis Ende September keine Seminare durchführen. Doch die Zeit bis zu einem persönlichen Wiedersehen füllen wir mit vielen spanndenden Inhalten.

Das ZNS-Referenten-Team und unsere Unterstützer stellen digital viele hilfreiche Informationen bereit. In unterschiedlichen Formen, wie beispielsweise als Video oder Text zum Download, geht es um Themen wie

  • Leben in einer Beziehung mit / trotz Behinderung
  • Wege zur Beantragung von Leistungen
  • Übungen zur Bewegung und Entspannung

Wir sind gespannt und freuen uns auf Ihre Beiträge, Vorschlage und Tipps. Per E-Mail an mutmachen@hannelore-kohl-stiftung.de oder telefonisch unter 0228 97845-0.

Herzliche Grüße
Ihre Helga Lüngen und Team

Austausch

Hier erwarten Sie viele Beiträge, die uns in den vergangenen Wochen erreicht haben. Wir laden Sie herzlich ein, diese Rubrik weiter mit Leben zu füllen! Lassen Sie uns weiterhin teilhaben und senden Sie uns Ihre Gedanken, Erfahrungsberichte und Mutmacher!

Mitgemacht – in Bewegung

Die hier vorgestellten Übungen haben wir im Rahmen unserer Kampagne #MitmachenMutmachen für Menschen mit Schädelhirnverletzung entwickelt. Selbstverständlich sind auch Interessierte herzlich zum Mitmachen eingeladen!

Miterlebt - Inspirierendes

Erfahrungen, Themen und Anregungen aus unserer langjährigen Arbeit für schädelhirnverletzte Menschen und ihre Angehörigen.

Mitgedacht – Wissenswertes

Hier stellen wir verschiedene Sozial- und Hilfeleistungen sowie sonstige Unterstützungsmöglichkeiten vor und geben Tipps zur Beantragung.

Gerne stehen auch unser Beratungs- und Informationsdienst und die EUTB® ZNS – Hannelore Kohl Stiftung bei Fragen zur Verfügung.

Stefan Tiefenbacher ist unser "Botschafter für Unfallopfer mit Beeinträchtigungen". Er ist einer unserer Mutmacher für andere schädelhirnverletzte Menschen und ihre Angehörigen. Mehr Infos zu ihm, seiner Musik und seinem Engagement für ZNS findet Ihr in diesem Video und auf unserer Website unter Stefan Tiefenbacher. Wer Stefan Tiefenbacher bei seinem Engagement für ZNS unterstützen möchte, kann hier direkt online spenden: Onlinespende.


Herzliche Grüße von Eva Lind, unserer „Botschafterin für Musiktherapieprojekte“. Sie berichtet in diesem Video drüber, wie sie unsere Arbeit unterstützt und was Musiktherapie bei schwerstverletzten Menschen im (sogenannten) Wachkoma bewirken kann. Bitte helfen auch Sie mit Ihrer Spende!