Pressemitteilung

Vierte Benefiz-Küchenparty zugunsten der ZNS – Hannelore Kohl Stiftung

Bonn, 29. April 2024

 41.000 Euro überreicht und ZNS Kochclub gesichert....

Bonn, 29. April 2024 –

Die FRIENDS Küchenparty am 20. April im Best Western Premier IB Hotel Friedberger Warte war ein voller Erfolg. Die Krönung dieses unvergesslichen Abends: ein Scheck über 41.000 Euro zur Finanzierung des ZNS Kochclubs für Menschen mit Schädelhirnverletzung, den die ZNS Akademie jedes Jahr kostenlos als dreitägiges Seminar anbietet.

Die FRIENDS Küchenparty am vergangenen Samstag war nicht nur ein kulinarisches Highlight, sondern auch ein unvergessliches Event, das zum vierten Mal unter der Regie der Gastronomen Petra und Jörg Leroy stattfand. Den beiden war es erneut gelungen, auch andere Meister und Meisterinnen ihres Fachs für die Mitwirkung zu gewinnen. So ließen sich rund 200 Gäste von bekannten Spitzen- und Sterneköchen im Best Western Premier IB Hotel Friedberger Warte in Frankfurt am Main für einen guten Zweck verwöhnen. Als eines der bekanntesten Gesichter der FRIENDS Küchenparty war der TV-Koch Johann Lafer mit von der Partie. Auch Vertreter erlesener Weingüter und weitere handverlesene Partnern aus der Genuss-Szene boten an verschiedenen Ständen ihre Köstlichkeiten an und bereiteten den Teilnehmerinnen und Teilnehmern damit einen ganz besonderen Abend.

Der Musiker Adel Tawil – und als ZNS-Präsident Schirmherr der Küchenparty – dankte allen herzlich für ihr großartiges Engagement. „Das ist wirklich ein tolles Team was dahinter steht, alle sind super engagiert. Und dass die Betroffenen erstmals eine eigene Kochstation bespielt haben, ist wirklich super.“

Der gesamte Erlös der FRIENDS Küchenparty in Höhe von über 41.000 Euro kommt auch dieses Mal wieder der Finanzierung des ZNS-Kochclubs für Menschen mit Schädelhirntrauma zugute. „Wir freuen uns riesig über diese wirklich beachtliche Summe“, so Dr. Susanne Schaefer, Geschäftsführerin der ZNS-Stiftung. Auch ihr herzlicher Dank ging an alle, die zum Gelingen des Abend beigetragen haben, ganz besonders an die beiden Organisatoren Petra und Jörg Leroy, sowie an die zahl-reichen Spenderinnen und Spender.

„Dieser tolle Erlös sichert weitere ZNS Kochclub für jeweils bis zu 20 Teilneh-merinnen und Teilnehmer“, freute sich Petra Leroy bei der Scheckübergabe. Gemeinsam mit ihrem Mann Jörg veranstaltet sie seit Juli 2018 regelmäßig einmal im Jahr den ZNS Kochclub „Genussvoll kochen trotz Handicap“. In dem von der ZNS Akademie angebotenen dreitägigen Seminar lernen Menschen, die durch eine Hirnverletzung gravierende Einschränkungen im Alltag haben, unter der Anleitung von Profiköchen mit Spaß lecker zu kochen. Anlass dafür, dieses besondere Angebot zusammen mit der ZNS-Stiftung ins Leben zu rufen, war die Schädelhirnverletzung eines befreundeten Kochs des Gastronomen-Ehepaars.

Für die nächste FRIENDS Küchenparty, soviel verrät Petra Leroy schon einmal, gebe es bereits jetzt eine lange Liste mit Spitzenköchen, die gerne dabei sein möchten.

Weitere Informationen zum ZNS Kochclub lesen Sie im Seminarprogramm der ZNS Akademie: https://www.zns-akademie.de/programm/betroffene/zns-kochclub/

Weitere Informationen zur FRIENDS Küchenparty auf friends-charity.de

 Bildunterschrift

Petra und Jörg Leroy (Mitte) überreichen Dr. Susanne Schaefer, Geschäftsführerin der ZNS-Stiftung, und Dr. Stefan Zimmer, Vizepräsident der ZNS-Stiftung, einen Scheck über 41.000 Euro (Foto ZNS-Stiftung).

 Medienkontakt

ZNS-Stiftung. Hilfe für Menschen mit Schädelhirntrauma,

gegründet von Hannelore Kohl

 

Dagmar Vohburger

Fontainengraben 148

53123 Bonn

Tel.: 0228 97845-33

presse@hannelore-kohl-stiftung.de

 Hintergrund

 

ZNS-Stiftung. Hilfe für Menschen mit Schädelhirntrauma,

gegründet von Hannelore Kohl

Jährlich erfahren rund 270.000 Menschen in Deutschland ein Schädelhirntrauma. 45.000 von ihnen müssen nach dem Unfall mit dauerhaften körperlichen und kognitiven Beeinträchtigungen weiterleben. Rund 800.000 Menschen sind dauerhaft auf die Unterstützung von Pflegekräften oder Angehörigen angewiesen. Ziel der ZNS-Stiftung ist es, die Lebensqualität dieser Menschen zu verbessern und ihnen umfassende Teilhabe zu ermöglichen. Durch Aufklärung und präventive Maßnahmen trägt die Stiftung dazu bei, Unfallzahlen zu senken und die Schwere von Kopfverletzungen zu reduzieren.

www.hannelore-kohl-stiftung.de

>>PDF-Download