Unternehmenspartner

Unternehmenspartner

Die Hilfeangebote der ZNS – Hannelore Kohl Stiftung sind ohne die Unterstützung unserer Unternehmenspartner nicht denkbar. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Unternehmen, die uns helfen!

Petra und Jörg Leroy im Einsatz für ihr "Herzensprojekt"

Mit ihrer ersten Küchenparty haben Petra und Jörg Leroy im September 2017 nicht nur den Grundstein für einen hochklassigen Charity-Event gelegt, sondern im Anschluss auch den ZNS-Kochclub mit dem Seminar "Genussvoll kochen trotz Handicap" ins Leben gerufen. 

Inzwischen ist der ZNS-Kochclub das „Herzensprojekt“ von Petra und Jörg Leroy. Seit 2017 sichern sie mit ihren Benefizevents die Finanzierung des lebensnahen und nachhaltigen Angebots der ZNS Akademie. Ehrenamtlich sind sie an jedem der stattfindenden Seminare als Referenten dabei und vermitteln den Teilnehmenden mit ihrer wertschätzenden Energie die Anerkennung, die vielen hirnverletzten Menschen im Alltag fehlt.

Mehr Informationen

"Galaball Schwerelos" des Tanzhaus Bonn

Die Projekte mit dem Tanzhaus Bonn sind eine große Bereicherung unserer Angebote für hirnverletzte Menschen und pflegende Angehörige. Wir freuen uns schon sehr auf auf die weiteren Termine des ZNS-Tanzclub, zu dem alle Interessierten herzlich ins Tanzhaus eingeladen sind!

Und damit nicht genug der Unterstützung! Wir danken dem Tanzhaus Bonn von ganzem Herzen für eine Spende aus den Erlösen des „Galaball Schwerelos“ – der Charity-Night im Dezember 2019. ZNS-Präsident Adel Tawil war es als Schirmherr des Abends eine besondere Freude, den Spendenscheck über 3.000 Euro persönlich von Sandór Krönert, Geschäftsführer des Tanzhaus, entgegen zu nehmen. Die Spende fließt in die Seminare für schädelhirnverletzte Menschen und pflegende Angehörige, die wir regelmäßig auch in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis anbieten.

WvM Immobilien + Projektentwicklung GmbH

Das Kölner Unternehmen unterstützt unsere Initiative „Schütz Deinen Kopf! Gehirnerschütterungen im Sport“ mit Spenden in Höhe von 20.000 €.

Die WvM GmbH ermöglicht damit, dass Kölner Kinder und ihre Eltern, Trainer, Physiotherapeuten, Lehrer oder Betreuer für das Thema „Gehirnerschütterung“ sensibilisiert werden.

Ziel der Initiative „Schütz Deinen Kopf!“ ist die frühzeitige Erkennung und richtige Behandlung von Gehirnerschütterungen im Sport, um die teilweise erheblichen und langwierigen Spätfolgen zu vermeiden.

Herzlichen Dank für die Unterstützung!

Deutsche Telekom AG

Mit einer Spende von 15.000 € ermöglichte die Deutsche Telekom AG die Entwicklung der interaktiven App „GET“ für die Initiative „Schütz Deinen Kopf! Gehirnerschütterungen im Sport“. Mit der App kann binnen weniger Minuten ermittelt werden, ob bei einem Sportler Verdacht auf eine Gehirnerschütterung besteht und er einen Arzt aufsuchen muss.

So will die Initiative „Schütz Deinen Kopf! Gehirnerschütterungen im Sport“ erreichen, dass Gehirnerschütterungen frühzeitig erkannt und richtig behandelt werden, um die teilweise erheblichen und langwierigen Spätfolgen zu vermeiden.

Unser ganz herzliches Dankeschön an die Deutsche Telekom AG für diese wichtige Unterstützung!

ebos GmbH

Der Geschäftsführer der ebos GmbH, Stefan Schmid, hatte im Juni 2013 am Ende einer Mountainbike-Tour mit Freunden einen Radunfall und erlitt ein schweres Schädelhirntrauma.

Glück im Unglück: „Wie aus heiterem Himmel war sofort eine Notärztin am Unfallort und wenige Augenblicke später auch schon der Rettungshubschrauber. In der Klinik stand mir in diesem Moment zum Glück der wohl beste Neurochirurg zur Seite und führte an mir erfolgreich die erforderliche Notoperation durch. Glücklicherweise verliefen auch die Regeneration und der anschließende Heilungsprozess ohne Komplikationen.“

Aus Dankbarkeit und um Menschen zu helfen, die ein ähnliches Schicksal erlitten haben, die aber nicht so viel Glück hatten wie er selber, unterstützt er die ZNS – Hannelore Kohl Stiftung mit einem Anteil aus dem Verkauf seiner Kollektion „Glücksbringer“.

Kölner Haie

Die Kölner Haie, bereits achtmal Deutscher Eishockey-Meister, unterstützen die ZNS – Hannelore Kohl Stiftung als ideeller Partner.

Das gemeinsame Ziel ist, möglichst viele Menschen über das Thema Kopfschutz zu informieren und dafür zu sensibilisieren.

Wollen Sie mit Ihrem Unternehmen auch die Arbeit der ZNS – Hannelore Kohl Stiftung unterstützen? Dann nehmen Sie bitte Kontakt zu unserem Ansprechpartner auf:

Andreas Steiner

Fundraising / Spenderbetreuung

Telefon+49 (0) 228 97845-34
Telefax+49 (0) 228 97845-55
E-Mail

a.steiner@hannelore-kohl-stiftung.de